Jeden Tag enstehen mehrere lange und kurze Aphorismen, Gedankensplitter zum Zeitgeschehen, Gesellschaft und dem puren Leben! Ich unterstütze zudem den Atommahner und Umwelt und Gesellschaftskritiker Holger Strohm

www.holger-strohm.npage.de

 

 

 

 

 

Ein Sozialist ist ein konservativer Grüner mit linkem Gedankengut 

Moral ist so modisch wie ein Steinzeitfell 

Wer Niederlagen zu Siegen stilisiert ist letztlich nur demoralisiert (Wahl in Mecklenburg) 

Unterm Weihnachtsbaum ein europäisch verpacktes Hilfspaket löst alle finanziellen Probleme 

Zum Tod von Loriot 23.8.2011

Ein Leben ohne Loriot ist umöglich, aber nicht sinnlos

Ein politischer Wum ist immer noch besser als ein unpolitischer Wendelin

 Armut ist der Fußabtreter für Kapitalisten

Gewalt ist der Ausbruch geistiger Armut

Wenn ein Land ständig seine Schulden erhöht, erniedrigt es seinen moralischen Geist

Könnten Regierende den Geist Shakespeares vernichten, sie würden es tun, doch es reicht aus wenn sie die Bildungschancen vernichten, damit sein Volk den Geist und die Ideen Shakespeares nicht begreifen lernt
 

Eine Regierung die sich vom Volk entfernt, bemerkt nicht, dass das Volk sie entfernen möchte 

Genügend Borniertheit und noch mehr Arroganz genügen um Freiheit in Unfreiheit zu verwandeln  31.7.011

 
 
 Der Oscar ist in gold gegossene Eitelkeit für etwas was eigentlich jeder kann aber sich nicht zutraut, nämlich vor anderen Leuten zu weinen und zu lachen
 
 
 
Amerika kann über seine Präsidenten klagen, der Einzige der Ihnen jedoch treu die Stange hält ist  der Oscar und der ist garantiert beliebter als manche Regierung, vielleicht weil er einfach nur glänzt 
 und seinen Mund hält
 
 
 
Gewinner sind nicht immer Sieger, sagte sich der Gewinner und betrachtete seinen Gageneinbruch
 
 

Im Meer von Lügen sollte die Wahrheit nur baden wenn sie auch schwimmen kann

 Man sollte nicht Versuchen das Glück festzuhalten, wenn man zwei linke Hände hat

 

 Jede Begegnung bringt uns voran. Mal nach unten, mal nach oben, meistens jedoch geradeaus (22.Juli,2010)

Wer zu lange klagt, hat Lösungen vor den Problemen abgehagt.(22.Juli)

 

 In der Stille schläfts sich´s gut, denn mein Wille ruht in der Stille gut

 

 Ein Volk das seinen Mut verliert, negiert den der gerade Regiert

 

Das niedrigste Los ist das Maßlos

Maßlos vernichtet jede Niete, jedes Los

 

Mit einem Tropfen beginnt ein Ozean

Wie jedes Wort zerstören kann

 

Nicht alles was blüht wächst

und nicht alles was wächst blüht

und doch blüht uns manches...

 

Der Unterschied zum Regenwurm?

Der Mensch denkt, aber kann er es wirklich?

 

Die Mehrheit des Volkes ist oft sehend blind

Der Einzelne wird jedoch oft für blind erklärt

 

Dem Narren der Weise

Bezahlen andere die Reise

 

Die Menschen wollen die kompliziertesten Fragen lösen

Um den einfachsten Antworten auszuweichen

Der Tag an dem man nicht gelacht hat ist der Tag an dem man mit dem Lachen beginnen sollte

 

 

 

 

 

Nach oben